[My week] KW 31

| 4 Kommentare
Mit fünf gelesenen Büchern habe ich diese Woche einen Rekord für mich aufgestellt :) Diese Woche war eine riesen Enttäuschung (Ashes, Ashes) und auch einige sehr gute Bücher, wie zum Beispiel Angel Eyes und Solange du schläfst.

Für die nächste Woche habe ich mir fest vorgenommen, mein Projekt "Eigenes Buch" wieder aufzunehmen. Aber leider sieht es gerade nicht so toll für mich aus, denn irgendwie kann ich mich nicht zwischen zwei Methoden entscheiden, nämlich
  • einfach loszuschreiben
  • oder alles genau zu planen, damit ich in keine Sackgassen komme
Beide Möglichkeiten habe ich ausprobiert und bei keiner bin ich sonderlich weit gekommen. Wenn ich einfach losschreibe, sehe ich nach ungefähr 2000 Wörtern, dass irgendwas nicht stimmt und lösche wieder alles. Wenn ich versuche alles zu  planen, finde ich die Idee, wie ich meine Grundidee ausführen will, auf einmal total hirnrissig. Wenn ich demnächst wahnsinnig werde, wisst ihr bescheid, wieso ;) Das ist so ein leidiges Thema... ich würde so, so, so gerne einfach anfangen können und dann weiterschreiben, ohne irgendwelche Zweifel zu haben. :/

Gelesen
Ashes, Ashes von Jo Treggiari
Solange du schläfst von Antje Szillat
Blood Magic von Tessa Gratton
Tris & Izzie von Mette Ivie Harrison
Zwischen Himmel und Hölle von Lisa Desrochers

Das Highlight
Angel Eyes: Zwischen Himmel und Hölle (Personal demons, #1)
Als Frannie zum ersten Mal Luc begegnet, fehlen ihr die Worte. Dabei ist sie sonst nicht auf den Mund gefallen. Doch der Neue sieht einfach unverschämt gut aus: ein echter Draufgänger mit dunkler Aura – genau ihr Typ. Was Frannie nicht weiß: Luc ist ein Dämon mit besonderer Mission. Er soll ihre Seele für die Hölle sichern. Denn Frannie hat eine wertvolle Gabe, von der sie selbst nichts ahnt. Doch auch die himmlischen Mächte schicken einen Kandidaten ins Rennen: Gabe, einen attraktiven jungen Engel. Und ehe sie sich versieht, steht Frannie nicht nur zwischen zwei Männern, sondern auch im Zentrum eines uralten Kampfes …
Hier meine Rezension - Dieser ist eigentlich nicht mehr beizufügen, als, dass ich das Buch jedem nur empfehlen kann. :)

Angefangen
Rain Song
Der Sturz von den Klippen am Cap Flattery hätte leicht tödlich ausgehen können. Doch Hanna überlebt - dank des Makah Indianers Greg. Hat der Vorfall etwas mit Hannas verzweifelter Suche nach ihrer großen Liebe Jim zu tun, der hier vor fünf Jahren spurlos verschwand? Gemeinsam mit Greg macht Hanna sich daran, den Dingen auf den Grund zu gehen. Doch während sie Greg immer näherkommt, entdeckt sie Stück für Stück Jims wahre Identität.

Ich kann noch nicht viel über Rain Song sagen, da ich die erste Seite grade mal gelesen habe. Ich mag den Schreibstil von Antje bisher aber wirklich. Ich hoffe mal, dass mir ihre Bücher (bzw. dieses) genauso wie den meisten Litbloggern gefällt.

Neuzugänge
Ihr glaubt garnicht, wie sehr ich mich auf dieses Buch gefreut habe. Die vielen Lobeshymnen haben mich unglaublich neugierig auf Before I fall gemacht. Delirium von der Autorin will ich irgendwann auch noch unbedingt mal lesen. Ich bin gerade zwar wieder dabei SuBleichen abzuarbeiten, hoffe aber dennoch, dass ich das Buch irgendwann mal dazwischen schieben kann :)

Dann habe ich auch noch The Demon Lover von Juliet Dark per Netgalley bekommen.

Kommentare:

  1. Wow! 5 Bücher in einer Woche??? Das ist ja unglaublich!!

    Für dein eigenes Schreiben wünsche ich dir viel Erfolg! Ich empfehle dir einfach zu schreiben. Ändern, hinzufügen und weglassen kannst du am Ende immernoch ;)

    LG, Anka

    AntwortenLöschen
  2. Mein Gott! Für dich scheint es momentan richtig zu laufen. Ich beneide dich! Ich komme irgendwie nicht zum lesen oder will nicht. Habe irgendwie momentan keine Glücksgriffe ... Aber mich freut es für dich, da ich es liebe, wenn man irgendwie nach kürzester Zeit ein Buch zuschlägt und sich wundert schon wieder eins durch zu haben. Hach!
    Ich beneide dich gerade um 'Before I Fall' Will auch!

    AntwortenLöschen
  3. Pia (herzensbuecher)20. August 2011 um 08:21

    @Jana: Ich weiß gerade auch nicht mehr wie ich das geschafft habe *sigh* War wohl ein einmaliges Erlebnis...

    @Anka: Das stimmt widerrum auch. Bei mir ist das Problem, dass ich nach einer Zeit einfach wieder alles lösche wieder alles, weil ich total unsicher bin. Aber ich versuche mich zu bessern :D

    @Wurzeltroll: Ach, das kenne ich. So eine Zeit geht bestimmt auch irgendwann mal zuende, vielleicht musst du irgendwie mal zu einem Buch greifen, auf das du WIRKLICH Lust hast. Das hat mir da immer geholfen :)

    Genau! Wenn man sozusagen garnicht mehr merkt, wieviele Bücher man liest und eins nach dem anderen kommt. Das ist echt herrlich :D

    AntwortenLöschen