[My week] KW30

| 7 Kommentare
Wie ihr sehen könnt hat Herzensbuecher endlich ein neues Kleidchen :) Ich bedanke mich erstmal bei dennen, die auf meinen Hilfeaufruf reagiert haben. Ich habe auch versucht einige Dinge zu benutzen aber naja, ich muss zugeben,  ich bin nicht wirklich der HTML Pro. Außerdem habe ich das Gefühl, dass bei mir von Blogger her irgendwas ziemlich falsch läuft - Meistens wenn ich zum Beispiel per HTML etwas ändere und dann versuche, einfache Sachen auch dort zu ändern (Schriftart, Linkfarbe...) geht es meistens nicht.
Da ist es auch nicht so, dass ich nicht weiß, wie das geht - ich habe das sogar alles mal erklärt bekommen, haha :D
Meine Retterin war Crini, die mir gestern ein ganzes Layout zusammengebastelt hat. Ich bin ihr soo dankbar und sie ist bestimmt jetzt auch froh, dass ich nichts mehr zum meckern habe. Ich hatte ziemlich genaue Vorstellungen ;)

Ich bin im Moment außerdem am überlegen, ob ich anfangen soll, einige Rezensionen (und vielleicht auch andere Posts) auf englisch zu schreiben. Ich bin seit kurzer Zeit bei NetGalley angemeldet und für die eBooks aufjedenfall englische Rezensionen schreiben. Was haltet ihr davon?

Ich bin übrigens vom 15.08. bis zum 20.08. in Berlin. Ich werde nächste Woche Gas geben und so viel es geht lesen, da ich noch einiges bei eBay reinstellen wollte um eventuell mein Taschengeld für da etwas aufzubessern. Bald wage ich noch ein kleines Experiment - Einige Bücher werde ich auch mal an Momox schicken, da diese Seite eine gute Alternative zu ebay wird. Leider sind die Gebühren für Auktionen bei der Seite in die Höhe geschossen und richtig unverschämt geworden.
Wer also Lust hat, wie immer, heute Abend stelle ich in dem Account meiner Mutter wieder einige Bücher rein.


Gelesen:
Kein Vampir für eine Nacht Paranormalcy (Paranormalcy, #1) Vampire Academy (Vampire Academy, #5)
Diese Woche war für mich eine riesen Enttäuschung dabei. Ich hatte zwar so oder so nicht unbedingt riesen Lust auf Seelenruf von Richelle Mead (komischerweise habe ich sowas immer öfter), trotzdem bin ich relativ traurig, dass mir der vorletzte Band der Vampire Academy Reihe fast garnicht gefallen hat.
Dafür gab es für mich diese Woche ein wirklich tolles Buch, Paranormalcy von Kiersten White. Kein Vampir für eine Nacht von Katie MacAlister war zwar nicht so toll wie die anderen Bücher von Katie, aber wenigstens keine riesen Enttäuschung wie das Buch von Mead.


Angefangen:
Ashes, Ashes
Tödliche Epidemien, Tsunamis und Klimakatastrophen – die sechzehnjährige Lucy hat das Ende der Welt kommen und gehen gesehen. Als eine der wenigen Überlebenden eines alles vernichtenden Virus versucht sie sich in den zum Dschungel gewordenen Ruinen von New York durchzuschlagen. Doch Lucys Welt ist voller Bedrohungen: gefährliche Diebe und skrupellose Plünderer streifen umher. Als eine Horde wilder Hunde sie jagt, gelangt sie ans Ende ihrer Kräfte. Doch wie aus dem Nichts taucht Aidan auf – ein Junge, der ihr hilft, der tödlichen Meute zu entkommen und sie überredet, sich seiner Gruppe von Überlebenden anzuschließen.
Aber auch diese kleine Gemeinschaft wird bedroht. Und langsam beginnt Lucy zu ahnen, dass sie selbst das Ziel der nächtlichen Überfälle ist. Etwas an ihr scheint anders zu sein …
Doch was ist Lucys Geheimnis, das für die letzten überlebenden Menschen Bedrohung und Erlösung zugleich ist?

Mein erster Eindruck von Ashes, Ashes ist jedenfalls leider eher schlecht. Ich kam kaum in das Buch rein und auch wenn es nach dem zweiten Kapitel einigermaßen besser wurde, verspreche ich mir nicht viel mehr besseres. Aber ihr werdet ja dann sehen, wie meine Rezension ausfallen wird.


Neuzugänge:
Alle drei Bücher habe ich mit einer Goodreads Userin getauscht. Just the sexiest Man alive von Julie James war eher eine Spontanaktion, da ich schon vielen Lobeshymnen über die Autorin begegnet bin.

Die Maria V. Synder Bücher Inside out und Outside in wollte ich beide schon unbedingt mal lesen. Ich bin sowieso wie die meisten gerade total in Dystopien venarrt und auch über die beiden Bücher habe ich schon viele gute Meinungen gelesen. Mal schauen, ob die drei Bücher meinen Erwartungen gerecht werden.

Kommentare:

  1. Super, dass doch noch alles hingehauen hat! Sieht super aus, hat Crini toll gemacht :)

    Mit Ashes, Ashes hab ich ähnliche Probleme. Ich muss das jetzt erst mal ruhen lassen und dann in zwei Wochen nach dem Urlaub noch mal angehen.

    AntwortenLöschen
  2. Freut mich, dass du jetzt mit allem zufrieden bist :)

    Inside Out hab ich mir auch erst vor kurzem gekauft. Bin ich mal gespannt drauf.

    AntwortenLöschen
  3. Ach dann hab ich Gemmas Visionen von dir ersteigert, ich wusste absolut nicht mehr von welchem Blog ich den Ebaylink hatte :-)
    Dieses Inside Out und Outside In sehe ich immer öfter, bisher habe ich aber noch keine Rezension gelesen. Lass dann mal deine Meinung hören wenn du fertig damit bist ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Pia (Herzensbuecher)31. Juli 2011 um 13:05

    @StefanieEmmy: Danke trotzdem für deine Links :) Ich habe mir alles mal angeguckt und selber versucht, aber leider habe ich nichts davon wirklich selber hinbekommen. Liegt wahrscheinlich eher an Blogger, als an mir, da ich mich an die Regeln gehalten habe :)

    Gegen Seite 200 wird es ganz interessant, ich bin aber froh, dass ich es bald zuende habe. Ich könnte bei diesen ellenlangen Beschreibungen ohne irgendwelche Spannung echt kotzen -.-
    Du liest es auf englisch, oder? Schreibst du dann auch eine Rezension? Ich würde mal gern wissen, ob dieses langatmige an der Übersetzerin liegt.

    @Crini: Ich bin mal gespannt, wie du das Buch findest :)

    @Rishu: Ich hab mich schon gewundert, du heißt ja Rishu oder so, ne? :) Ist das Buch angekommen?

    Mache ich gerne :)

    AntwortenLöschen
  5. Nein, auch auf Deutsch. Genau meine Rede! Diese Beschreibungen gehen mir total auf die Nerven und ich bin erst auf Seite 50 -.-

    AntwortenLöschen
  6. Pia (Herzensbücher)1. August 2011 um 09:18

    @StefanieEmmy: Ohje, hast du es auch als Rezensionsexemplar bekommen? Wenn ich es nicht zugeschickt bekommen hätte, bin ich ganz ehrlich, hätte ich es einfach abgebrochen. Nur irgendwie mag ich sowas bei REs nicht machen, da ich das nicht fair finde :/ Dann müsste ich auch noch für Ersatz sorgen und auch das kommt ja meistens nicht SO toll an. Aber naja.

    Ich wünsche dir aufjedenfall viel Durchhaltevermögen, wenn du es auch nicht abbrechen kannst :) Und bei dem Buch kannste auch gut was überspringen, wirkt sich komischerweise nicht darauf aus, ob du die Geschichte verstehst :D

    @Bücherdrache: Danke!

    AntwortenLöschen