[Rezension] Levithan, David & Cohn, Rachel - Dash & Lilys Winterwunder

| 7 Kommentare
Autor: Rachel Cohn & David Levithan
Reihe: -
Genre: 
Liebe/Romantik
Preis: 12,99€
Format: Taschenbuch
Seiten: 316
ISBN: 978-3-570-16116-6
Verlag: CBT


Drei Tage vor Weihnachten entdeckt der 16-jährige Dash in einer Buchhandlung ein rotes Notizbuch, in dem ein Mädchen namens Lily den Finder zu einem geheimnisvollen Such-und-Find-Spiel auffordert – vorausgesetzt, dieser ist ein männlicher Jugendlicher. Dash nimmt die Herausforderung an, doch er spielt das Spiel nach seinen Regeln …

In den folgenden Tagen schicken sich Dash und Lily abwechselnd quer durch das weihnachtliche Manhattan. Über das Notizbuch tauschen sie ihre Gedanken, Träume, Abneigungen und Vorlieben aus und kommen sich dadurch näher, ohne sich jedoch zu begegnen. Immer unbändiger wird der Wunsch, den anderen endlich kennenzulernen, und doch macht ihnen der Gedanke daran auch Angst. Und so zögern sie das erste Treffen hinaus, bis es fast zu spät ist …


Mit meinen eigenen Worten
Dash ist ein großer Fan des New Yorker Buchladen "Strand", wo er eines Tages aufeinmal auf ein rotes Moleskine Notizbuch stößt. In dem Buch befinden sich ziemlich komische Aufgaben, die er aber, da er langeweile hat (er hat seine Eltern ausgetrickst, damit er nicht mit ihnen Weihnachten feiern muss), befolgt. In dem Buch stehen in einer handgeschriebenen Mädchenschrift einige Anweisungen, die ihn bestimmte Bücher suchen lassen. Später wird er dazu aufgefordert, das Buch bei der Rezeption abzugeben - um mit der mysteriösen Autorin in Kontakt zu treten.

Durch diese Aufgaben kommt er mit der jungen Lily in Kontakt. So entwickelt sich eine Art Rätselaustausch, an dennen beide große Freude haben. Doch was passiert, wenn die beiden sich mal in der Realität sehen? Vorallem: Wird sich daraus mehr entwickeln?

Das Urteil
Zugegeben hat mich der Schreibstil von David Levithan und Rachel Cohn am Anfang etwas irritiert. Zwar war er so sehr angenehm (ich mochte/mag ihn aufjedenfall sehr, er ist an den richtigen Stellen poetisch [was übrigens meistens eher an Dash lag, dazu aber später mehr] und an den richtigen Stellen eher einfach, liest sich schnell und hat außerdem einen sehr tollen Lesefluss) aber die Gedanken der Hauptpersonen Dash und Lily kamen mir manchmal ein bisschen komisch vor.

Ich liebe alles daran: die Lichter, die Fröhlichkeit, die großen Familientreffen, die Plätzchen, die Geschenke unter dem Baum, den Frieden allen Lebenwesen auf Erden. [Ich weiß, dass es in der Bibel eigentlich Frieden auf Erden den Menschen heißt, aber ich denke immer allen Lebewesen anstatt den Menschen, weil ich finde, dass den Menschen ausgrenzend und elitär ist.]
Bezüglich auf den Text in den eckigen Klammern: Meistens hatte ich ein bisschen Probleme, die Gedankengänge von den beiden zu folgen, da sie meistens Dinge erwähnen auf die ich (und wahrscheinlich andere auch) nie nachdenken würden (und wieder mal ist mein Zitat ziemlich schlecht gewählt, ich muss mir wirklich mal angewöhnen, Postits zu besorgen, argh!).

Da wir einmal bei den Charakteren sind.
Auch wenn mich diese komischen Gedanken manchmal etwas verwirrt (zugegebenermaßen auch genervt haben) habe ich Dash und Lily ungemein in mein Herz schließen können. Gerade durch diese komische Art sind beide besonders, eben orginell. Der Leser merkt deutlich das alle Charaktere mit sehr viel Liebe erschaffen und beschrieben wurden, was die Autoren wirklich toll gemacht haben. So etwas begegnet mir als Leser nicht sehr oft.
Dash hat eine unglaubliche Vorliebe für Wörter. Ich konnte ihn da irgendwie nie wirklich verstehen, da ich eben nicht so den Draht zur Poesie (denke doch, dass das Ganze einen poetischen Hintergrund haben soll) und kann mir da nicht wirklich vorstellen, dass jemand gerne in einem Wörterbuch stöbert um die Bedeutungen verschiedener Wörter herauszusuchen. Es werden viele Wörterklärungen zwischengestreut, die ich aber meistens übersprungen habe. Hat mir, so denke ich, das Buch aber aufkeinen Fall irgendwie vermiest!

Die Schnitzeljagd zwischen Dash und Lily hat mich so begeistert! Die Beiden schicken sich immer gegenseitig kleinere Rätsel (wie oben erwähnt zum Beispiel einen Hinweis auf ein Buch und dann den Auftrag, es zu finden). Hier ein Beispiel:

Wenn es die unkorrekte Formulierung "An Historical" war, mach weiter. Wenn nicht, stell das Notzizbuch bitte zurück ins Regal.

2. "Fat Hoochie Prom Queen"
64/4/9
119/3/8
Die Rätsel werden wirklich nie langweilig, auch wenn es später wohl eher um das Zeigen von (versteckten) Sehenswürdigkeiten geht (und den anderen zu ärgern, ich erwähne für diejenigen, die das Buch gelesen haben: Weihnachtsmann! :D). So kommen die Beiden sich auch näher. Einer schreibt über seine Probleme, fragt den anderen etwas persönliches und so weiter. Auch später, als das rote Notizbuch nicht mehr die größte Rolle in diesem Buch ist, bleibt es natürlich spannend.

Ich kann außerdem auch noch sagen, dass jeder der dieses Buch lesen wird, etwas zu lachen haben wird. Rachel und David schaffen es so realistisch (peinliche und zufällige) Situationen zwischen den Beiden (und auch anderen) heraufzubeschwören, so dass ich mich einige Male vor lachen auf dem Boden gekugelt habe.



Komischerweise haben Dash und Lily, nachdem sie wegen der Boris/Baby-Sache im Gefängnis gelandet waren, keinen Kontakt. Die Beiden haben sich (meiner Meinung nach) super verstanden, weswegen ich nicht ganz verstanden habe, wieso da auf einmal nichts mehr ist. Ich fand es etwas fraglich, dass auf beiden Seiten erst mal stark hin- und herüberlegt wurde, bevor weitergemacht wurde.


Mein Fazit
Dieses Buch ist ein Meisterwerk. Wirklich. Ich liebe es.
Es bietet dem Leser sovieles, ohne irgendwelche (großen) Macken zu haben: Eine tolle und lustige Zeit mit liebevoll aufgezogenen Charakteren, eine wunderbare Schnitzeljagd und viele andere Dinge, die, so wie ich denke, niemand verpassen sollte. Für die Sprach"fans" unter euch gibt es sogar auch noch ein bisschen eingesträute Poesie!




_______________________________________________
Vielen Dank an CBT für die Bereitstellung dieses Buches!

Kommentare:

  1. au ja, ich hab ja schon Nick & Norah's infinite playlist geliebt :) Ebenfalls von den beiden und sehr genial, kann ich dir nur empfehlen!

    AntwortenLöschen
  2. Ohh das klingt ja echt interessant *_* *lesen muss*

    AntwortenLöschen
  3. Hey, das Buch ist direkt auf meine Wunschliste gewandert. Eine schöne Rezi. Das Buch liegt in Englisch auf meinem Sub. Mal sehen, denke das ich es zur Weihnachtszeit unbedingt lesen muss!

    AntwortenLöschen
  4. ich werde ganz hibbelig und will es haben! das hatte ich schon lange nicht mehr :D
    morgen erst einmal gucken, ob es irgendwo das buch gibt :P

    AntwortenLöschen
  5. Jana
    :D

    Sabine
    Das Buch MUSS ich lesen :D Ich hoffe, dass ich es bald irgendwie ergattern kann, nach diesem Meisterwerk kann ich ja nicht mehr drauf verzichten :P

    Blutmädchen
    Viel Spaß <3

    Laura
    Du wirst das Lesen aufjedenfall nicht bereuen :D

    Wurzeltroll
    Und, hastes bekommen? :>

    AntwortenLöschen
  6. Das könnte doch mein Weihnachtsbuch werden, oder?!?

    AntwortenLöschen